Ich reise nicht um vom Leben davon zu Laufen - Ich reise damit mir das Leben nicht davon läuft

IMG_1905 IMG_1890 IMG_1877

IMG_1927Letztens hab ich Angelo, Anthonys Freund kennengelernt. Da er auch angeln mag, hab ich ihn gleich gefragt ob wir nicht zusammen gehen können und er mir zeigt, wie es funktioniert.

Leider hatte ich bis auf kleine Fische noch kein Glück, aber morgens um 5:30 Uhr aufzustehen um dann um 6 Uhr rechzeitig zum Sonnenaufgang draußen am Meer zu stehen ist eifnach richtig genial. Die frische Luft,  Vögel kreisen um einen herrum, Krebse laufen an den Steinen entlang, und glasklares Wasser. Einfach nur Wunderschön.

 

DSC00546

IMG_1918

IMG_1910IMG_1897

Getanzt wird jeden Mittwoch in der Mustang bar. bachata und kizomba wird dort einem beigebracht, und das komplett kostenlos. Auf die normalen discos hab ich keine lust mehr, gibt mir keinen Reiz. Leider hab ich Probleme hier Videos hochzuladen, falls es klappt, werd ich die auch mal hochladen.

Dienstags bin ich immer Frisbee spielen, und anschließend im Indischen Restaurant essen.

Am Wochenende versuch ich meine neu gelernten Tanzkünste zu demonstrieren.

IMG_1930IMG_1931IMG_1932IMG_1933IMG_1934

Meine Gedanken:

Aktuell beschäftige ich mich mit der jobsuche und mit der Suche nach einem Auto. Am Donnerstag gehts für 3 Tage auf eine Farm, Holz zurechtsägen, eine Laube zerlegen, Zaun aufbauen. Ich hab mich damit beschäftigt, wie ich herumreisen möchte, wandern, fahhrad kaufen, trampen, doch eigenes Auto kaufen?.

Wanderen fällt flach, weil man damit viel zu langsam vorwärs kommt, die Distanzen hier in Australien sind viel zu weit.

Fahhrad fahren geht auch nicht, ich kann hier Anthonys Mountainbike ausleihen, aber ich brauch für 20 km 2h, das ist eifnach zu langsam, ständig Ampeln und die Fahrradwege sind schlecht ausgebaut. Dazu kommt noch das die Distanzen zu hoch sind.

Trampen klingt eigentlich vernünftig, da hab ich schon sehr lust drauf, soll auch in Australien sehr einfach sein. Man würde neue Leute kennen lernen etc. Dagegen spricht leider, das wenn man arbeit findet, man zu der Farm fahren muss, und die liegt irgendwo im Nirgendwo.

Also doch Auto kaufen. Für einen gescheiten Landcruiser reichts warscheinlich nicht. Wird warscheinlich auf ein Nissan Patrol herraus laufen. Mal schaun was ich günstig bekommen kann. Dann wird das Bett eingebaut, die Angel eingepackt und dann kanns eigentlich schon los gehn 🙂 so viel braucht man ja nicht  um glücklich zu sein.

Gegen ein Auto sprechen die hohen anschaffungskosten, Reperaturkosten etc. Wenn ich am reisen bin muss ich mir auf jeden fall Travelmates finden, um Spritkosten zu teilen.

Dinge die mich in Australien nerven:

  • Die Rolltreppen fahren hier mit 1/3 der Geschwindigkeit von Deutschland, und in Deutschland sind mir die schon zu langsam
  • Radfahren macht hier wenig Spaß, mag warscheinlich auch an dem Fahrradwechsel liegen, aber ausgbaute Fahrradwege sehen anderst aus.(offroad geht nicht, da alles sandig ist)
  • Im Zug wird man jedes mal kontrolliert, wirklich jedes mal!!! also nicht das mich das kontrollieren nervt, weil ich immer ein Ticket hab, aber jetzt versteh ich warum die kosten so hoch sind und ich für einmal(einfach) nach Perth 4,50$ zahle.
  • Die Regeln im Kreisverkehr ergeben kein Sinn, ich komm da jedes mal durcheinander, Es wird geblinkt wie als wär dort keiner. Also wenn ich an der 3. Ausfahrt herraus möchte blinkt man rechts.
  • Alkoholpreise sind sehr teuer, im club trinke ich nie etwas, zum Glück mag ich trockenen Weißwein, der günstig (im bottleshop) zu bekommen ist

Dinge die richtig toll sind:

  • Die Menschen hier sind super freundlich, zumindest die meisten. Es wird einem immer geholfen.
  • Die Aktuelle rate von Euro zu Aus-Dollar ist bei 1.6 🙂 gut für mich!
  • Flora und Fauna ist einzigartig und man entdeckt ständig etwas neues
  • Man kommt in jede Bar kostenlos rein, hab noch nie irgendwo Eintritt zahlen müssen, man kann wechseln, falls einem die Musik nicht gefällt.
  • An vielen Ecken gibt es Livemusik, sehr viele gute Künstler, es macht spaß auch einfach mal so durch die Stadt zu laufen.
  • Die Tanzkultur gefällt mir sehr, meistens ist der Altersdurchschnitt 30+, was mir auch sehr gefällt, die Gespräche haben mehr Niveau.
  • In Bars gibt es kostenlos Wasser, eindeutig eine Sache die in Deutschland mehr wie falsch läuft. Wasser sollte für jeden da sein.
  • Trinkwaserfontänen und freie BBQ- Plätze an Öffentlichen Rastplätzen, manchmal sogar mit Toilette und Dusche.

3 Kommentare

  1. September 1, 2015    

    Hi Fabi,

    vielleicht solltest Du Deine Videos nach Youtube laden und hier einbinden.
    Bachata und Kizomba sind ja extreme Hinternwackeltänze. Das würde ich schon gerne mal sehen.

    Das mit dem Blinken habe ich nicht kapiert. Soll das heißen, wer noch im Kreisverkehr bleibt zeigt dies auch mit dem Blinker an, damit die Leute halt wissen, er währt nicht raus?

    Ist Dien Paket inzwischen angekommen?

    Grüßle,
    Sabine

    • Fabiontour Fabiontour
      September 1, 2015    

      Gute Idee, werd ich bei gelegenheit mal machen.
      Kannst mich gern in Australien besuchen kommen, dann tanzen wir gemeinsam 😀

      wenn man einfähr in den kreisverkehr und die 3. Ausfahrt nehmen möchte, also nach rechts „abbiegen“ will blinkt man beim einfahren schon rechts, obwohl man im uhrzeigersinn nach links in den Kreisverkehr herreinfährt. Man blinkt nicht wie in Deutschland nur herraus. Will man gerade aus fahren, also die 2. Ausfahrt nehmen blinkt man garnicht, also nicht rein und nicht raus. Ich finds sehr komisch weil ich nie weiß wann ein Auto herrausfährt. Man beobachtet ja nicht jedes auto, in welche richtung es blinkt beim herreinfahren.
      hoffe das war verständlich geschrieben 😀
      Paket ist angekommen!
      gruß Fabi

  2. opa opa
    September 23, 2015    

    Mittwoch den 23. September 2015.

    Hallo Fabian !

    Er angelt und angelt und tanzt und tanzt !
    Wo bleibt der Beitrag # Australien 4 #

    Freundliche Gruesse Opa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Letzte Kommentare

Wenn du auf dem laufenen gehalten werden möchtest, gib hier deine E-Mail-Adresse an

Schließe dich 13 anderen Abonnenten an

Ad